KFZ-FLOTTENLÖSUNGEN NICHT GÜNSTIG, SONDERN PREISWERT. 
OPTIMAL VERSICHERN – WIE MAN ES RICHTIG MACHT!

Bis zum 01. Januar eines jeden Jahres Ihre Fuhrparkrisiken
signifikant preiswert und besser managen.

Zügig mehr Liquidität, Sicherheit und Gewinn generieren. 

Als Unternehmen sind Sie auf Ihre Fahrzeuge angewiesen. Damit es im Schadensfall so wenig Schwierigkeiten wie möglich gibt, haben Sie diese möglicherweise gut versichert. Denn an der Qualität des Versicherungsschutzes sollte man nicht sparen – bei den Versicherungsbeiträgen hingegen schon. Zu viel für etwas zu zahlen ist nie schön. Bei Versicherungen gilt das ebenso.

Kinderleichte Fuhrparkversicherung erfolgreicher Unternehmen

Der Kern einer Fuhrpark- bzw. Flottenlösung ist die Betrachtung als Gesamtheit. Das sogenannte „Stückprämienmodell“ schafft Kostenersparnisse, Transparenz und mehr Zeit für das Wesentliche durch Verwaltungsvereinfachung. Für Unternehmen mit mehr als einem motorisierten Fahrzeug stehen Ihnen unsere Rahmenvertrags-, Individual- und Sonderkonditionen offen.

So können Sie von attraktiven Preisen profitieren, ohne Einbußen beim Schutz hinnehmen zu müssen. Mit „KFZ-Flottenlösungen abseits des Üblichen“ können auch Sie Ihre Fuhrparkversicherung neu gestalten. Das Ergebnis: Die Risiken werden reduziert und die Umsatzrendite gestärkt!

Hier wird Ihnen geholfen!

Bitte füllen Sie das folgende kurze Formular aus. Gerne helfen wir Ihnen mit weiterem Support und Sparring zu Ihren Fuhrparklösungen. Service ist für uns nicht nur ein Schlagwort!





    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.

    Werden wir konkret: Gefahren reduzieren und mehr Umsatzrendite wünscht sich jeder. Gehören Sie zu denen, die das wirklich erreichen.

    Die Versicherungswirtschaft gewährt uns exklusive Sonderkonditionen für Unternehmen. Unsere Neukunden erhalten einen Vertrauensvorschuss. Beispielsweise wird Ihr bisheriger Schadensbedarf in der Kalkulation mit uns signifikant niedriger angesetzt. Ihre Vorteile: eine deutliche Reduktion Ihrer Prämien. Und wir helfen Ihnen, dass das auch in Zukunft so bleibt.

    Das bringt Ihnen der richtige Anwendungsmix von Nellens Risiko-, Versicherungs- und Schadensmanagement. Im Folgenden erhalten Sie einen Auszug aus drei Praxisbeispielen.

    Einfach mal 30 % bis X % Kosten sparen? Preiswerte Versicherungsprämien von KFZ-Flotten

    Hier ein vereinfachtes Prämienbeispiel aus unserer Unternehmenspraxis:

    StückprämienHaftpflichtKaskoGesamtbruttobeitrag
    PKW250 €250 €500 €
    LKW < 3,5t500 €500 €1000 €
    LKW > 3.5t1000 €500 €1.500 €

    Das Prinzip lässt sich auf jede Unternehmensgröße je nach Reifegrad, unabhängig davon, ob Klein-, Mittel- oder Großunternehmen, wirkungsvoll anwenden. (Das Beispiel basiert auf 8 Mio. € Umsatz bei 3 % Umsatzrendite.)

    NELLENS 15 TOP-Prinzipien für „Flottenlösungen abseits des Üblichen“

    Wer nicht nachdenkt, crasht! Dieses Moto gilt auch für Unternehmen. Wer nicht vor dem Abschluss seiner Fuhrparkversicherung kluge Überlegungen anstellt, wird zwar nicht im wörtlichen Sinne mit einem anderen Fahrzeug zusammenstoßen, jedoch läuft er Gefahr, teures Lehrgeld zahlen zu müssen. NELLEN Insights versorgt Sie mit den wichtigsten Prinzipien, um Ihre Flottenlösungen selbst erfolgreich zu managen …

    • Garantierte Preis- und Leistungsvorteile – Verschiedene attraktive Umdeckungskonzepte erzielen garantierte Preisvorteile von bis zu 10 % unabhängig von der Schadensquote. Zudem wird für die Dauer von zwei Kalenderjahren keine Beitragsanpassung vorgenommen. Durch Einschluss der Besserstellungsklausel gelten im Leistungsfall die neuen wie auch die Leistungen des Vorversicherers und sorgen für einen lückenlosen Deckungsschutz – mit dem Besten aus beiden Welten.
    • 15 % Gewinnbeteiligung – Die vertragliche Vereinbarung eines Gewinnmodells führt dazu, dass die versicherte Unternehmung am Überschuss des Versicherers beteiligt wird. Ein Teil der Prämie wird ab einer bestimmten günstigen Schadensquote rückvergütet.
    • 50.000 € Großschadenkappung – Ein einziger Totalschaden oder ein schwerer Unfall mit Personenschaden kann die Schadensquote auf Jahre hin belasten (Verlustvortrag). Dies kann mit einer günstigen Großschadenkappung verhindert werden. Ab einer bestimmten Höhe werden die Schäden einfach abgeschnitten. Eine Versicherung ohne eine solche Kappung ist wie Fallschirmspringen ohne Fallschirm, und eine gut gestaltete Flottenversicherung kann zum Opfer eines zufälligen Schadens werden.

    Alle 15 Prinzipien für „Flottenlösungen“ finden Sie hier.

    23 riskante Stolperfallen, die unbedingt zu vermeiden sind

    Etwas zu tun ist genauso wichtig, wie etwas zu unterlassen! Anders ausgedrückt: Die Dos, also das, was ich einerseits wirklich brauche, sind nur dann wirksam, wenn andererseits auch die Don’ts beachtet werden, sprich das, was auf gar keinen Fall getan werden sollte. Ein gelungenes, harmonisches Zusammenspiel führt wie ein perfekter Doppelpass im Fußball zum Volltreffer, also zum Erfolg …

    • Malusvereinbarung – Sind in Ihrer Flottenversicherung Prämiennachzahlungen vorgesehen, die der Versicherer im Nachhinein einfordern kann? Sollte dem so sein, gilt es, regelmäßig zu prüfen, ob diese entfallen können. Ist das nicht möglich, sollten Sie sich die Malusvereinbarung sehr genau anschauen, denn möglicherweise kann das prozentuale Stufen- bzw. Staffelmodell der Maluszahlungen verbessert und die vorher festgelegten negativen Schadensverläufe optimiert werden.
    • Leistungsupdate – Gibt es in den neuesten Bedingungen des KFZ-Versicherers ein „Leistungsupdate“, dann hat der Versicherte die Garantie, dass künftige Leistungsverbesserungen automatisch auch für bereits bestehende Verträge gelten – und zwar ohne Mehrkosten.
    • Versicherungsschutz bei grober Fahrlässigkeit (in der Kaskoversicherung) – Eine kleine Unachtsamkeit – zum Beispiel verursacht durch das Wechseln einer CD – kann schwerwiegende Folgen nach sich ziehen. Nicht alle Versicherer gewähren für diesen Fall vollen Versicherungsschutz, sondern bedienen sich des Einwands der groben Fahrlässigkeit. Verzichtet der Versicherer auf diesen Einwand der groben Fahrlässigkeit, wird im vollen vertraglich geregelten Umfang geleistet. Die Haftpflichtversicherung leistet in der Regel immer – ausgenommen bleibt natürlich das Fahren unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen.

    Alle 23 Stolperfallen, die unbedingt zu vermeiden sind, finden Sie hier.

    Alternativen zur klassischen Versicherungslösung – KFZ-Flotten neu denken

    Die weit verbreitete Vollkasko-Mentalität der Deutschen mit niedrigen bis gar keinen Selbstbeteiligungen erzwingt mehr Klein- und Frequenzschäden, die in die Sackgasse führen. Folglich fehlt es an Anreizen, mehr Risikobewusstsein im Umgang mit dem Firmeneigentum zu entwickeln. Die Konsequenz sind höhere und steigende Risikokosten. Zur besseren Veranschaulichung dient ein stark vereinfachtes Beispiel:

    Jeder einzelne Schaden mit einer angenommenen Schadenshöhe von 0,50 € kostet Sie 1,19 € an Versicherungsprämie. 50 % der Kalkulation, also 0,50 €, decken den Schadensbedarf eins zu eins, die restlichen 50 % zuzüglich 0,19 € Versicherungssteuer sind nicht schadensbedingt, sondern ausschließlich Versicherungskosten, die Sie zu tragen haben.

    Folglich wird wertvolles Eigenkapital vergeudet. Würden Sie als Unternehmer, Geschäftsführer oder Manager Ihre Waren bzw. Dienstleistungen für 1,19 € pro Stück einkaufen, um diese anschließend an Ihre Kunden für 0,50 € weiterzuverkaufen? Ganz sicher nicht!

    Nutzen Sie neue Wege für „KFZ- Flottenlösungen abseits des Üblichen“. Was Ihnen hilft, sind zielgerichtete Risikostrategien und kein für den Massenmarkt produzierter Einheitsbrei aus der Produktschmiede der Versicherer. Sie benötigen eine optimal auf Ihr Unternehmen zugeschnittene Fuhrparklösung. Hierbei ist immer zu prüfen, welche Tools – zum Beispiel Selbstbehaltsoptimierungen, Stop-Loss-Modelle oder provisionsfreie Nettopolicen – zu berücksichtigen sind, um weitere Synergieeffekte zu erzielen.

    Klug ist, wer seine Risikokosten kennt – Überwinden Sie den Eisbergeffekt

    Die Vermeidung von Kleinschäden bewirkt, dass Ihre Unternehmung in der Summe massiv Kosten einsparen kann. Entweder ist Ihre Unternehmung so gut wie schadenfrei, oder es hat einmal gekracht, und Sie danken der Versicherung für die Risikofinanzierung. Das ist keine Wissenschaft, Sie müssen es einfach nur tun! Versicherungen sind einerseits notwendig, andererseits senken sie Ihren Ertrag. Lösen Sie diesen Widerspruch auf, und verringern Sie Ihre Risikokosten – für mehr Liquidität und höheren Gewinn.

    Je besser es gelingt, das Risikobewusstsein durch Eigenverantwortung zu fördern, desto eher kann der Versicherungsschutz auf seinen ursprünglichen Grundgedanken zurückgeführt werden, nämlich die Deckung von Großschäden. Das bringt Ihnen:

    • Reduktion der Prämien
    • Einsparung von Versicherungssteuer
    • Weniger Schäden durch mehr Risikobewusstsein
    • Geringere interne Kosten für die Schadensadministration und Verwaltung
    • Vermeidung von Betriebsunterbrechungen
    • Schnelle und direkte Möglichkeit, auf Risiken mit Gegenmaßnahmen zu reagieren
    • Einfluss auf den Reparaturprozess und damit auch auf die Reparaturkosten
    • Einsparung von vorsteuerabzugsfähiger Mehrwertsteuer auf Reparaturkosten
    • Zunehmende Bereitschaft, auf die Vollkasko-Mentalität zu verzichten
    • Größere Unabhängigkeit von Versicherern und deren Geschäftspolitik
    • Höhere Umsatzrenditen

    Was wir von Ihnen benötigen

    Das brauchen wir, um für Sie aktiv werden zu können:

    • Ihre bisherigen KFZ-Policen bzw. den Rahmenvertrag
    • Aktuelle Beitragsrechnung
    • Schadens- und Rentabilitätsauskunft
    • Fahrzeugliste/Fahrzeugscheine

    Mithilfe dieser Unterlagen können wir Ihnen das attraktive Angebot machen, das Sie von uns erwarten dürfen.
    Wir freuen uns sehr darauf, Sie kennenzulernen!